Aktuelles zum Thema »Corona-Virus«

Bei Symptomen oder Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus oder nach Rückkehr aus einem der Risikogebiete innerhalb der letzten 14 Tage nehmen Sie bitte per E-Mail (info@infektiologikum.de, reiserueckkehrer@infektiologikum.de) oder telefonisch mit uns Kontakt auf. Ein Corona-Test kann bei uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden erfolgen, erfordert aber zwingend einen Termin.

Durchführung der Corona-Tests

Da Corona-Tests außerhalb unserer Praxis durchgeführt werden müssen, haben wir auf dem Hof des Infektiologikums eine spezielle Teststelle in einem Container eingerichtet. Er ist über den Zugang Schaumainkai zu erreichen. Bitte kommen Sie pünktlich zum vereinbarten Termin.

Tests für Reiserückkehrer

Am 15. September 2020 hat die KV Hessen aktuelle Informationen zu diesem Thema veröffentlicht. Hier können sie nachgelesen werden.

Risikogebiete in Deutschland

Regionen in Deutschland mit mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb einer Woche gelten als Risikogebiet mit evtl. besonderen Anordnungen oder/und Maßnahmen. Eine Übersicht, welche Regionen dazugehören, bieten entsprechend aufbereitete Karten von tagesschau.de und der Online-Ausgabe der Wochenzeitung »Die Zeit« (zeit.de). Beide Statistiken werden regelmäßig aktualisiert und haben unterschiedliche Darstellungen und Schwerpunkte, so dass wir Ihnen hier beide zugänglich machen.

Für alle weitere Fragen …

… wenden Sie sich bitte an die extra eingerichtete Hotline des Landes Hessen (Telefon: 0800-5554666, Montag – Freitag 08:00 bis 20:00 Uhr) oder an Ihr zuständiges Gesundheitsamt.
Informationen des Gesundheitsamts der Stadt Frankfurt zum Corona-Virus

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden sich hier:
Informationen des Robert-Koch-Instituts

Bitte beachten Sie immer folgende Grundregeln:

  • Gründliches Händewaschen
  • Einhaltung der sogenannten Husten- und Nies-Etikette: In den Ärmel husten oder niesen, Papiertaschentücher verwenden (Entsorgung in Mülleimer mit Deckel), Stofftaschentücher bei 60° waschen
  • Verwendung von Desinfektionsmitteln mit nachgewiesener Wirksamkeit, mit dem Wirkungsbereich ›begrenzt viruzid‹ (wirksam gegen behüllte Viren), ›begrenzt viruzid PLUS‹ oder ›viruzid‹ anzuwenden.
  • Vermeidung größerer Menschenansammlungen
  • Im Verdachts- oder Krankheitsfall zuhause bleiben und mit dem Hausarzt oder dem Gesundheitsamt das weitere Vorgeben telefonisch besprechen
  • Mindestens 1,5 Meter Abstand zu Erkrankten
  • Händeschütteln im Krankheitsfall vermeiden