Infektiologie

Die Infektiologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich mit der Erforschung und Behandlung viraler und bakterieller Infektionen beim Menschen beschäftigt. Dazu gehören neben den altbekannten Krankheiten, angefangen von Diphtherie und Grippe über Keuchhusten bis hin zu Masern und Röteln, auch – und besonders – die »modernen« Infektionskrankheiten; Krankheiten, über die man lieber nicht spricht, weil sie mit psychosozialen Belastungen und gesellschaftlichen Diskriminierungen verbunden sind – oder zumindest sein können. Deshalb gehen wir im Folgenden besonders umfassend auf HIV und Hepatitis ein.